Haben Sie eine Frage?

Ein Brief vom CEO

Digi International ist ein globales Unternehmen, dessen Wachstum und Erfolg heute und in Zukunft von unserer Fähigkeit zum Export abhängt. Die Einhaltung der US-amerikanischen und weltweiten Exportkontrollgesetze und -vorschriften, die den Export von materiellen Produkten und den Transfer/Export von immateriellen Produkten (z. B. Software, Technologie, Know-how) regeln, ist die unmissverständliche Politik von Digi und liegt in der Verantwortung aller Digi-Mitarbeiter.

Alle Mitarbeiter von Digi müssen Transaktionen mit Personen und Organisationen verhindern, die in und mit Embargoländern involviert sind, sowie mit Personen und Unternehmen, denen Exportprivilegien verweigert werden. Die Nichteinhaltung der US-amerikanischen und weltweiten Exportgesetze kann zu persönlichen und unternehmerischen straf- oder zivilrechtlichen Strafen führen und Digi am internationalen Versand hindern.

Jede fragwürdige Transaktion sollte sofort in die Warteschleife gelegt werden. Fragen bezüglich der Legitimität einer Transaktion sollten zur sofortigen Bearbeitung an Digi.Export.Escalation@digi.com weitergeleitet werden.

Ron Konezny
Präsident und Chief Executive Officer
Digi International Inc.