Haben Sie eine Frage?

Hugo's Family Marketplace wählt Lösungen von SmartSense by Digi, um die Lebensmittelsicherheit zu erweitern, zu automatisieren und zu modernisieren

Vereinbarung mit Lebensmittelhändler aus North Dakota erweitert SmartSense by Digi's Momentum im Lebensmittelmarkt

BOSTON, 14. Dezember 2020 - SmartSense by Digi, Teil von Digi International®, (NASDAQ: DGII)(www.digi.com), ein weltweit führender Anbieter von Konnektivitätsprodukten und -dienstleistungen für das Internet der Dinge (IoT), gab heute bekannt, dass Hugo's Family Marketplace sich für seine Lösungen zur Geräteüberwachung und Aufgabenverwaltung entschieden hat, um die Lebensmittelsicherheit durch Automatisierung und organisationsweite Transparenz zu verbessern.

Während die Supermarktkette in North Dakota und Minnesota weiter expandiert und modernisiert, wird sie später in diesem Jahr ihrenelften Standort eröffnen. Die neue Filiale wird die erste in einem gemischt genutzten Wohn- und Geschäftsgebäude sein, und die Implementierung von SmartSense wird ein technologisches Kernstück dieser Bemühungen sein. Die Temperatursensoren und drahtlosen Gateways von SmartSense im Kleinformat lassen sich leicht in bestehende Anlagen einbauen und ermöglichen eine einfache und kontinuierliche Überwachung. Dies ermöglicht Hugo's, den Betrieb zu automatisieren und zu digitalisieren, um das Risiko von Temperaturproblemen zu reduzieren - auch wenn die Filialen geschlossen sind - und einen besseren Einblick in den Betrieb zu erhalten.

"Bisher haben wir uns auf manuelle Temperaturkontrollen in unseren Kühl- und Gefrierschränken sowie in unseren Feinkostbereichen verlassen", sagt Scott Van Camp, Vice President of Operations bei Hugo's. Mit SmartSense haben wir jetzt ein digitales System zur Überwachung. Ihre Sensoren und Gateways sind so klein, dass sie ohne Modifikation in unsere Kühlsysteme passen, und das Fachwissen, das das SmartSense-Team für die Installation und Schulung zur Verfügung gestellt hat, hat es uns ermöglicht, diese Lösung problemlos in unseren Betrieb zu integrieren. Wir sparen täglich Stunden an manuellen Temperaturkontrollen, was bedeutet, dass wir jedes Jahr Zehntausende von Dollar einsparen."

Neben der Verbesserung der Qualitätssicherung und der Umleitung von Arbeitsstunden auf Aktivitäten, die das Kundenerlebnis verbessern, bietet die SmartSense-Lösung Hugo's einen unternehmensweiten Überblick über die Lebensmittelsicherheit anhand von Temperatur- und Aufgabenaufzeichnungen, die zuvor nur auf Filialebene existierten. Diese größere Transparenz verbessert die Fähigkeit von Hugo's, Personalressourcen zuzuweisen und Abläufe sorgfältiger zu verwalten.

"Hugo's ist ein zukunftsorientierter Lebensmittelhändler mit einer Wachstumsmentalität und einer Leidenschaft für technologiegetriebene Verbesserungen und passt hervorragend zu SmartSense", sagt Kevin C. Riley, Präsident von SmartSense by Digi. "Unsere Lösung wurde speziell für den Lebensmittelhandel entwickelt, weil wir so eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet haben, um ihre Bedürfnisse zu verstehen - vom kleinen Formfaktor unserer Sensoren und Gateways, die sich leicht in bestehende Anlagen einbauen lassen, bis hin zu den Visualisierungsfunktionen, die sie benötigen, um die Leistung auf einen Blick zu verstehen. Wir sind stolz darauf, mit Hugo's zusammenzuarbeiten, während das Unternehmen seine technologische Reise zu verbesserten Prozessen, höherer Effizienz und mehr Lebensmittelsicherheit fortsetzt."

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://www.smartsense.co/

Über Digi International
Digi International (NASDAQ: DGII) ist ein weltweit führender Anbieter von geschäfts- und unternehmenskritischen Internet of Things (IoT)-Konnektivitätsprodukten und -Lösungen. Wir helfen unseren Kunden, vernetzte Produkte und Lösungen der nächsten Generation zu entwickeln, um kritische Kommunikationsinfrastrukturen und Compliance-Standards in anspruchsvollen Umgebungen mit einem hohen Maß an Sicherheit, unnachgiebiger Zuverlässigkeit und kugelsicherer Leistung bereitzustellen, zu überwachen und zu verwalten. Seit der Gründung im Jahr 1985 haben wir unseren Kunden geholfen, mehr als 100 Millionen Dinge zu verbinden - Tendenz steigend.

Ansicht drucken