Haben Sie eine Frage?

Opengear bringt Netzwerk-Ausfallsicherheit in die Kinetic Edge Alliance

Branchenführer unterstreicht die Bedeutung der Netzwerkausfallsicherheit für Edge Computing

EDISON, N.J., 4. Mai 2021 - Opengear, ein Unternehmen von Digi International und ein führender Anbieter von Lösungen für sicheren, belastbaren Netzwerkzugang und IT-Automatisierung, gab heute seinen Beitritt zur Kinetic Edge Alliance (KEA)von Vapor IO bekannt. Die KEA ist eine Arbeitsgruppe von branchenführenden Hardware-, Software-, Infrastruktur- und Netzwerkanbietern, die zusammenarbeiten, um integrierte Edge-Lösungen zu vereinfachen und zu verbessern.

Als Branchenführer im Bereich Netzwerk-Resilienz wird Opengear eine aktive Rolle in der KEA übernehmen und seine Lösungen für das Management von Rechenzentren und IT-Infrastrukturen auf das Edge-Computing innerhalb der Allianz anwenden. Die Out-of-Band-Lösungen von Opengear spielen eine entscheidende Rolle für den optimalen Betrieb von Edge-Computing-Standorten weltweit und werden von mehr als 75 % der Fortune 500 genutzt.

Opengear wird mit der Allianz zusammenarbeiten, um die Vorteile und den wahren Wert von Edge Computing aufzuzeigen. Da 5G die bis zu 10-fache Geschwindigkeit von 4G liefert, wird Edge Computing einen höheren Stellenwert einnehmen und den Bedarf an größerer Netzwerkresilienz erhöhen. Edge Computing beseitigt nicht nur die Einschränkungen zentralisierter Systeme, indem es stärkere Rechenkapazitäten näher an den Endanwender bringt, sondern schafft auch neue und verbesserte Möglichkeiten für Unternehmen, Prozesse zu automatisieren, die Leistung zu verbessern und die betriebliche Effizienz zu steigern.

"Wir freuen uns darauf, mit den Mitgliedern der Kinetic Edge Alliance zusammenzuarbeiten, um die nächste Generation des Internets mit Edge Computing zu gestalten", sagt Douglas Wadkins, Vice President of Product Management and Strategy bei Opengear. "Da Edge Computing die nächste Welle der Netzwerk- und Rechenzentrumsinfrastruktur darstellt, wird die Ausfallsicherheit des Netzwerks von entscheidender Bedeutung. Edge-Standorte haben oft weniger Redundanz eingebaut und keine Techniker vor Ort, was sie weniger ausfallsicher macht als traditionelle Rechenzentrumsstandorte. Die Netzwerk-Resilienz verbessert nicht nur die Betriebszeit, sondern fügt dem Backbone eines Unternehmens eine wertvolle Ebene der Intelligenz hinzu."

Durch die Kinetic Edge Alliance wird Opengear dazu beitragen, den Kunden einen außergewöhnlichen Service zu bieten, indem es die unterschiedlichen technologischen Anforderungen adressiert, die das Edge Computing im Vergleich zu traditionellen Rechenzentren erfordert.

"Die Ausfallsicherheit von Netzwerken ist ein wichtiger Bestandteil bei der Bereitstellung von Edge-Diensten und wir sind begeistert, dass Opengear der Kinetic Edge Alliance beigetreten ist", sagt Matt Trifiro von der Kinetic Edge Alliance. "Um den Anforderungen des zukünftigen Internets gerecht zu werden, müssen wir alle Branchenführer, Plattformen und Fachkenntnisse der Gegenwart zusammenbringen, damit Betreiber und Entwickler mit Edge-Implementierungen erfolgreich sind." "Wir freuen uns, mit Opengear die Netzwerk-Resilienz zu einem Teil der Konversation zu machen und die Edge-Industrie voranzubringen."

Erfahren Sie mehr über Opengear unter: https://www.opengear.com.

Über Opengear
Opengear, ein Unternehmen von Digi International, bietet sicheren, belastbaren Zugriff und Automatisierung zur Unterstützung kritischer IT-Infrastrukturen, auch wenn das Netzwerk nicht verfügbar ist. Provisionierung, Orchestrierung und Remote-Management von Netzwerkgeräten durch innovative Software und Appliances ermöglichen es technischen Mitarbeitern, Rechenzentren und entfernte Netzwerkstandorte zuverlässig und effizient zu verwalten. Auf die Lösungen von Opengear vertrauen weltweit Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, digitale Kommunikation, Einzelhandel und Fertigung. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in New Jersey, mit Forschungs- und Entwicklungszentren im Silicon Valley und in Brisbane, Australien. Opengear wurde 2019 von Digi International übernommen und vereint damit zwei Unternehmen, die sich der Bereitstellung der besten Produkte, Software und Dienstleistungen für geschäftskritische Netzwerke verschrieben haben. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.opengear.com.

Medienkontakt:
Peter Ramsay / Lora Wilson
Globale Ergebniskommunikation
open@globalresultspr.com
949.307.5908

Ansicht drucken