Haben Sie eine Frage?

Digi® 6300-CX

Verbessern Sie die Geschäftskontinuität mit Extendern von Digi LTE Mobilfunk

 
  • LTE-zertifiziertes eingebettetes Mobilfunk Modem
  • LTE mit EV-DO-Fallback
  • Kostengünstige Konnektivität zu jedem Ethernet-Gerät
  • Akkupack für die Standortbestimmung zur Ermittlung des optimalen Montageortes
  • Fernmontagesatz für schnelle und einfache Installation
  • Automatische Mobilfunk Trägererkennung mit Carrier Smart Select
  • Zero-Touch-Bereitstellung mit Cloud-Management
  • Kompakte Größe (4,3 x 4,3 x 1 Zoll)
Wie Sie kaufen

Der Digi® 6300-CX LTE Mobilfunk Extender kann dazu beitragen, Ausfallzeiten zu vermeiden, indem er entweder als primäre oder als Backup-Verbindung fungiert Mobilfunk . Er verfügt über ein vom Netzbetreiber zertifiziertes Mobilfunk Modem, sowohl für 3G als auch für 4G LTE mit EV-DO Fallback. Dieses kompakte Hochleistungsgerät ist mit jeder Dual-WAN-Netzwerk-Appliance kompatibel und sorgt für eine zuverlässigere Konnektivität mit Ihren vorhandenen Geräten.

Die Bereitstellung wird durch das Installationszubehör vereinfacht - ein Einweg-Akkupack zur Standortbestimmung, ein PoE-Injektor zur Optimierung der Platzierung für besten Mobilfunk Empfang, eine Montagehalterung - alles, was Sie für eine schnelle und einfache Installation benötigen. Sichern Sie sich maximale Betriebszeit und Leistung mit der Flexibilität, Lösungen überall dort einzusetzen, wo Sie Konnektivität benötigen - zu geringeren Kosten als bei herkömmlichen Internetverbindungen.

Die zentrale Verwaltungsplattform von Digi bietet eine einfache Einrichtung, Konfiguration und Unterstützung für Installationen von Digi- und Fremdgeräten. Digi Remote Manager® bietet webbasierte Gerätemanagementlösungen zur sicheren Überwachung und Steuerung von Digi Enterprise Routern und Gateways - und des Zustands Ihres Netzwerks - nach der Installation.

Heute Morgen habe ich die SIM-Karte in den Digi 6300-CX LTE Mobilfunk Extender eingebaut, und es funktioniert jetzt alles. Ich habe alle grünen Balken. Mit einem Geschwindigkeitstest erhalte ich 30Mb nach unten und 10Mb nach oben. Mit meinem Mi-Fi habe ich nur 10 MB im Down- und 10 MB im Upstream erreicht. Ich gebe dem Gerät 5 Daumen hoch.

Larry Goodnough, Illuminate Technologies

6300-CX
 

Einfach zu installieren und optimaler Standort mit bester
Signalstärke

Digi 6300-CX ist ein sicherer 4G/LTE Mobilfunk Extender mit integriertem Modem, der als primäre 4G/LTE-Datenverbindung oder als Backup-Netzwerklösung zur Optimierung der Geschäftskontinuität verwendet werden kann. Wenn er an den Digi 6300-CX angeschlossen ist, kann jedes Ethernet-Gerät schnell und bequem Mobilfunk Daten nutzen. Es ist nicht notwendig, das Digi 6300-CX zusammen mit anderen Telekommunikationsgeräten zu platzieren; es ist so konzipiert, dass es optimal für den stärksten Mobilfunk Empfang platziert wird.

Dadurch entfällt die Notwendigkeit für teure und oft ineffektive externe Antennen, obwohl eine solche bei Bedarf verwendet werden kann. Der mitgelieferte passive Power-over-Ethernet (PoE)-Adapter unterstützt eine stark vereinfachte Installation und erhöht die Flexibilität bei der Platzierung. Digi 6300-CX kann entweder im IP-Pass-Through oder im Vollmodus betrieben werden.

Konzipiert für primären oder ausfallsicheren Internetzugang

Der Digi 6300-CX LTE Mobilfunk Extender ermöglicht es jedem über Ethernet angeschlossenen Gerät, Mobilfunk drahtlose Daten entweder für die primäre oder die Failover-Internetverbindung zu nutzen. Das eingebettete Mobilfunk Modem mit Carrier-Zertifizierung unterstützt 4G/LTE- und 3G-Konnektivität. Die kompakte Größe des Digi 6300-CX (4,3 x 4,3 x 1 Zoll) macht ihn zu einer idealen Lösung für Ihre IoT-Anwendungen.

6300-CX
6300-CX

Entwickelt für eine einfache und optimale Installation

Der Digi 6300-CX LTE Mobilfunk Extender wird mit einem temporären Akkupack geliefert, mit dem eine Standortbestimmung durchgeführt werden kann, um einen idealen Montageort mit optimaler Signalstärke zu ermitteln. Das mitgelieferte PoE-Kabel und das umfangreiche Montagematerial erleichtern eine schnelle Installation.

VERKAUFSFERTIGE DRAHTLOSE KONNEKTIVITÄT

Digi Mobilfunk Router sorgen dafür, dass eine Vielzahl von Kiosken, Beschilderungen, POS und anderen wichtigen Netzwerkgeräten sicher und verbunden sind. Entdecken Sie ein Ökosystem von hardwarefähigen, softwaredefinierten Konnektivitätslösungen.

SICH AUF DEN EINZELHANDEL VORBEREITEN

Vergleich der Enterprise Mobilfunk Extender

Vergleich der Enterprise Mobilfunk Extender
SPEZIFIKATIONEN Digi 6300-CX
SOFTWARE
FERNVERWALTUNG SNMP v1/v2/v3 (Unterstützung für Digi Remote Manager® 1Q2019)
PROTOKOLLE RIP, RIPng, OSPFv2, OSPFv3, BGP, Babel, IS-IS
SICHERHEIT AES, 3DES, IKEv1, OpenVPN, MODECFG, X509, SHA1, DES, MD5, RADIUS, TACACS+
PHYSISCH
ABMESSUNGEN (L x B x H) 4,3 Zoll x 4,3 Zoll x 1,0 Zoll (109 mm x 109 mm x 25 mm)
GEWICHT 7,5 oz. (0,21 kg)
STATUS-LEDs (1) Leistung / Zellentyp, (5) Signalstärke Mobilfunk
LEISTUNGSBEDARF
STROMVERSORGUNG 15V DC, 800mA; 100-240 AC
SONSTIGES Remote-Montage-Kit, PoE-Injektor und Einwegbatterie für die Standortüberwachung
UMWELT
BETRIEBSTEMPERATUR 0° C bis 40° C (32° F bis 104° F)
LAGERTEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT -13° F bis 167° F (-25° C bis 75° C); 5% bis 95% nicht-kondensierend
ZULASSUNGEN
EMISSIONEN / STÖRFESTIGKEIT FCC Teil 15, Unterabschnitt B, Klasse B; CE, C-Tick/RCM; CAN ICES-3(B)/NMB-3(B)
MOBILFUNK SPEZIFIKATIONEN
MOBILFUNK TYP 6300-CX02 / 6300-CX03: CAT 3 LTE, EVDO, HSPA+, EDGE, GPRS und GSM; 6300-CX05: CAT 6 LTE-A
ZELLANTENNE (2) Dipol; Frequenz: 700-960/1575-2700 hz; Verstärkung: 1-4 dBi
SIM (1) SIM-Kartensteckplatz (Größe 2FF)
MOBILFUNK ZERTIFIZIERUNGEN PTCRB, Verizon, AT&T, Bell Canada, T-Mobile (nordamerikanische SKUs); GCF (EU SKU); Telstra (AU / NZ)

Besuchen Sie https://www.digi.com/resources/certifications für aktuelle Zertifizierungen
INTERFACES
ETHERNET-PORTS (1) 10/100 Base-T Ethernet-Anschluss
GARANTIE
PRODUKTGARANTIE 3 Jahre
Globale Zertifizierungen und Bandunterstützung
SKU Länder/Region LTE-Kategorie 3G UMTS-Bänder 4G LTE-Bänder 3G EVDO
ASB-6300-CX02-OUS US, CA, MX 3 1, 2, 4, 5, 8 2, 4, 5, 13, 17, 25
ASB-6300-CX03-GLB EU, AU, HK, NZ, ZA 3 1, 2, 5, 8 1, 3, 7, 8, 20  
ASB-6300-CX05-GLB AU, NZ 6 1, 5, 7, 8 1, 3, 5, 7, 8, 28, 40  

Linie Kunst

LÄNDERZERTIFIZIERUNGEN Digi 6300-CX
USA UND KANADA
KANADA FCC, PTCRB, Bell Kanada
PUERTO RICO FCC, PTCRB, AT&T, Verizon, Sprint
VEREINIGTE STAATEN FCC, PTCRB, AT&T, Verizon, Sprint
US-AMERIKANISCHE JUNGFERNINSELN FCC, PTCRB, AT&T, Verizon, Sprint
EMEA
ÖSTERREICH GCF; CE
BELGIEN GCF; CE
BULGARIEN GCF; CE
KROATIEN GCF; CE
ZYPERN GCF; CE
TSCHECHISCHE REPUBLIK GCF; CE
DÄNEMARK GCF; CE
ESTLAND GCF; CE
FINNLAND GCF; CE
FRANKREICH GCF; CE
DEUTSCHLAND GCF; CE
GRIECHENLAND GCF; CE
UNGARN GCF; CE
ISLAND GCF; CE
IRLAND GCF; CE
ITALIEN GCF; CE
LETTLAND GCF; CE
LIECHTENSTEIN GCF; CE
LITAUEN GCF; CE
LUXEMBURG GCF; CE
MACEDONIA GCF; CE
NIEDERLANDE GCF; CE
NORWEGEN GCF; CE
POLEN GCF; CE
PORTUGAL GCF; CE
RUMÄNIEN GCF; CE
SLOWAKEI GCF; CE
SLOWENIEN GCF; CE
SPANIEN GCF; CE
SCHWEDEN GCF; CE
SCHWEIZ GCF; CE
VEREINIGTES KÖNIGREICH GCF; CE
AP
AUSTRALIEN GCF; CE; RCM C-Tick E1462
NEUSEELAND GCF; CE; RCM C-Tick E1462

Allgemein

Unterstützt das Digi 6300-CX EV-DO im Verizon-Netz?

SKU: ASB-6300-CX02-OUS unterstützt LTE und EV-DO.

Ist das Digi 6300-CX für den Einsatz außerhalb der Vereinigten Staaten zertifiziert?

Ja, der Digi 6300-CX SKU ASB-6300-CX02-OUS wird in den Vereinigten Staaten und Kanada unterstützt, und ASB-6300-CX03-GLB ist für die Verwendung in der EU, Australien und Neuseeland zertifiziert. Sehen Sie sich eine vollständige Liste der zertifizierten Länder an.

Leistung, Antennen & Signalstärke

Wie hoch ist der Verlust bei einer Koaxialverbindung?

Die Frequenz des Signals und die Länge des Kabels bestimmen den Verlust. Die Verwendung eines typischen RG-6-Koaxialkabels bei einer Frequenz von 1 GHz führt zu einem Verlust von 6,1 dB auf einer Strecke von 30,4 Metern. In der realen Welt bedeutet das einen Verlust von einem oder sogar zwei Balken der Signalstärke. Man muss auch bedenken, dass der durchschnittliche Verlust über alle Anschlüsse 3dB beträgt. Denken Sie daran, daß das Ziel der Verlegung des Senders nicht darin besteht, ein akzeptables Signal zu erhalten, sondern eine ausgezeichnete Signalstärke.

Wie sieht es mit der Verwendung von Signalverstärkern aus?

Während Antennen eine gegenseitige Verstärkung bieten, von der beide Seiten einer Verbindung profitieren, arbeiten Verstärker am besten bei der Verstärkung eines übertragenen Signals. Wenn Sie nur an einem Ende einer Verbindung mit unzureichender Antennenverstärkung einen Verstärker hinzufügen, wird das andere Ende wahrscheinlich zwar gehört werden können, aber nicht.

Warum verliert das Digi 6300-CX nicht an Signalstärke wie Antennenlösungen?

Die einfache Antwort ist, dass der Mobilfunk extender alle Mobilfunk Aktivitäten in dem entfernten, optimal platzierten Gerät beendet und alle Mobilfunk basierten IP-Pakete in drahtgebundene IP-Pakete umwandelt, was eine "signalverlustfreie" Verbindung ermöglicht.

Was ist, wenn ich innerhalb eines Gebäudes keine Signalstärke bekomme und eine Antenne verwenden muss?

Die ideale Lösung ist, den Digi 6300-CX so nah wie möglich an der Öffnung für eine externe Antenne zu platzieren, um die Koaxialverbindung so kurz wie möglich zu machen. Beim Anschluss einer externen Antenne muss diese an den primären Antennenanschluss angeschlossen werden, der beim Digi 6300-CX der mit ANT2 bezeichnete Anschluss ist.
Das Digi 6300-CX erkennt automatisch, dass es mit einer einzelnen externen Antenne verwendet wird, ohne dass eine zusätzliche Konfiguration erforderlich ist.
Für maximale und beste Leistung empfehlen wir, das Digi 6300-CX mit zwei Antennen zu verwenden.

Kann ich eine einzelne Antenne mit dem Digi 6300-CX verwenden?

Um die maximale Leistung zu erzielen, schließen Sie beide mitgelieferten Antennen an. Wenn eine einzelne Antennenlösung erforderlich ist, muss diese am Hauptantennenanschluss mit der Bezeichnung 'ANT2' angeschlossen werden.

Lokale Geräteverwaltung/Zugriff

Wie greife ich über DHCP auf die lokale Benutzeroberfläche des Digi 6300-CX zu?

  1. Verbinden Sie den Ethernet-Anschluss Ihres Windows- oder Mac-PCs mit einem Standard-Ethernet-Kabel mit dem WAN-Ethernet-Anschluss des Geräts.

  2. Warten Sie etwa eine Minute, bis Ihr PC den DHCP-Server in Ihrem Digi-Gerät erkennt und mit ihm kommuniziert.

  3. Geben Sie das Ziel http://192.168.210.1 in Ihrem Browser ein.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

    3. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Ziel nicht erreichbar war, läuft auf Ihrem Gerät möglicherweise eine ältere Version unserer Gerätefirmware. Lesen Sie die folgenden Anweisungen, um eine Verbindung mit einer statischen IP-Adresse herzustellen.

  4. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: Standard

Wie kann ich mit einer statischen IP-Adresse auf die lokale Benutzeroberfläche des Digi 6300-CX zugreifen?

  1. Wenn auf Ihrem Gerät eine Gerätefirmware vor 16.3.15 läuft, müssen Sie zur manuellen Verbindung mit dem Gerät manuell eine IP-Adresse auf Ihrem PC einstellen, um mit dem Digi 6300-CX kommunizieren zu können. Wählen Sie zunächst die Eigenschaften der entsprechenden Netzwerkverbindung auf Ihrem PC.
    Faq1

  2. Klicken Sie auf den Parameter Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4) und wählen Sie Eigenschaften und konfigurieren Sie mit den folgenden Angaben.
    Faq2

  3. Geben Sie in Ihrem Browser das Ziel: http://192.168.210.1 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

  4. Melden Sie sich am Gerät mit dem Standardkonto an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: Standard

       

Wie erhalte ich SSH-Zugriff auf das Digi 6300-CX?

  1. Verbinden Sie den Ethernet-Anschluss Ihres Windows- oder Mac-PCs mit einem Standard-Ethernet-Kabel mit dem WAN-Ethernet-Anschluss des Geräts.

  2. Warten Sie etwa eine Minute, bis Ihr PC den DHCP-Server in Ihrem Digi-Gerät erkennt und mit ihm kommuniziert.

  3. Geben Sie das Ziel http://192.168.210.1 in Ihrem Browser ein.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

    3. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Ziel nicht erreichbar war, läuft auf Ihrem Gerät möglicherweise eine ältere Version unserer Gerätefirmware. Lesen Sie die Anweisungen zur Verbindung mit einer statischen IP-Adresse und fahren Sie dann mit Schritt 5 unten fort.

  4. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: default Wenn Sie DHCP für den Zugriff auf Ihr Gerät verwenden, öffnen Sie mit einem SSH-Tool (z. B. PuTTY für Windows oder openssh für Linux/Mac) eine SSH-Sitzung zu 192.168.210.1. ODER, wenn Sie eine statische IP-Adresse für den Zugriff auf Ihr Gerät verwenden, öffnen Sie eine SSH-Sitzung zu 192.168.210.1.

  5. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: default Sie werden aufgefordert, das Admin-CLI oder die Shell des Geräts einzugeben.

      1. Admin CLI - eine begrenzte Befehlszeilenschnittstelle zur Interaktion mit dem Gerät. Sie können Ping-Tests durchführen, Konfigurationseinstellungen ändern, AT-Befehle senden, usw.

      2. Shell - eine vollständige Linux-Shell-Konsole.

      3. Wenn Sie nicht aufgefordert werden, sich bei der Admin-CLI oder Shell anzumelden, und stattdessen sofort mit einer #-Eingabeaufforderung aufgefordert werden, befinden Sie sich standardmäßig in der Admin-CLI. Wenn Sie in die Shell-Konsole wechseln möchten, können Sie diese durch Eingabe der folgenden beiden Befehle aktivieren.

        1. config set auth user root password default

        2. config set auth group admin acl shell enable true
           

Netzwerkkonfiguration/Konnektivität

Was ist ein APN?

Jeder Netzbetreiber hat eine Reihe von Standard-Access Point Names (APNs) für sein Netz. Digi versucht automatisch, eine Verbindung mit den unten aufgeführten Standard-APNs herzustellen. Wenn Ihr Netzbetreiber Ihnen einen benutzerdefinierten APN zur Verfügung gestellt hat, müssen Sie das Gerät so konfigurieren, dass es sich mit dem benutzerdefinierten APN verbindet. Weitere Informationen finden Sie unter der Frage unten Wie konfiguriere ich einen benutzerdefinierten APN?

Die folgende Liste von APNs wird automatisch vom Digi 6300-CX versucht und gilt nicht als benutzerdefiniert.

AT&T

  • i2Gold

  • 10008

  • 11315

  • managedvpn

  • Breitband

  • MNS-OOB-APN01.com.attz

  • m2m.com.attz

Verizon

  • mw01.vzwstatic

  • ne01.vzwstatic

  • so01.vzwstatic

  • we01.vzwstatic

  • vzwinternet

Sprint

  • leer

Allgemein

  • leer

  • i2Gold

  • 10008

  • 11315

  • managedvpn

  • Breitband

  • MNS-OOB-APN01.com.attz

  • m2m.com.attz

  • mw01.vzwstatic

  • vzwinternet

  • telstra.internet

  • epc.tmobile.com

  • mobinilweb,internet

  • web.vodafone.de

  • überall

  • internet.de

  • inet.bell.ca

  • isp.telus.de

  • internet.telecom.co.nz

  • inetgsm.vzw3g.com

  • isp.cingular

  • Internet

  • internet.t-mobile

  • überall

     

Wie kann ich einen benutzerdefinierten APN konfigurieren?

  1. Schalten Sie Ihr Digi 6300-CX ein.

  2. Verbinden Sie den Ethernet-Anschluss Ihres Windows- oder Mac-PCs mit einem Standard-Ethernet-Kabel mit dem WAN-Ethernet-Anschluss des Geräts.

  3. Warten Sie etwa eine Minute, bis Ihr PC den DHCP-Server in Ihrem Digi-Gerät erkennt und mit ihm kommuniziert.

  4. Geben Sie das Ziel http://192.168.210.1 in Ihrem Browser ein.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

    3. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Ziel nicht erreichbar war, läuft auf Ihrem Gerät möglicherweise eine ältere Version unserer Gerätefirmware. Lesen Sie die Anweisungen unten, um eine Verbindung mit einer statischen IP-Adresse herzustellen, und fahren Sie dann mit Schritt 7 unten fort.

  5. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: Standard

  6. Wählen Sie die Registerkarte " Konfiguration" auf der linken Seite der Seite.

  7. Geben Sie den benutzerdefinierten APN in den APN-Eintrag ein, der sich im Abschnitt " Modem" der Konfiguration befindet.

    1. Optional: Wenn der benutzerdefinierte APN einen bestimmten Benutzernamen und ein Passwort erfordert, geben Sie diese bitte in die Einträge Benutzername und Passwort ein.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

  9. WICHTIG: Wenn Sie Digi aView zur Verwaltung Ihres Geräts verwenden, haben alle Konfigurationseinstellungen in Digi aView Vorrang vor allen Einstellungen, die manuell über die lokale Benutzeroberfläche konfiguriert wurden. Sie müssen auch Ihren benutzerdefinierten APN in Digi aView konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie im Digi aView-Benutzerhandbuch.

Wie kann ich die Firmware des Digi 6300-CX aktualisieren?

  1. Laden Sie die entsprechende Firmware-Datei herunter.

  2. Schalten Sie Ihr Digi 6300-CX ein.

  3. Verbinden Sie den Ethernet-Anschluss Ihres Windows- oder Mac-PCs mit einem Standard-Ethernet-Kabel mit dem WAN-Ethernet-Anschluss des Geräts.

  4. Warten Sie etwa eine Minute, bis Ihr PC den DHCP-Server in Ihrem Digi-Gerät erkennt und mit ihm kommuniziert.

  5. Geben Sie das Ziel http://192.168.210.1 in Ihrem Browser ein.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

    3. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Ziel nicht erreichbar war, läuft auf Ihrem Gerät möglicherweise eine ältere Version unserer Gerätefirmware. Lesen Sie die Anweisungen zur Verbindung mit der lokalen Benutzeroberfläche mit einer statischen IP-Adresse und fahren Sie dann mit Schritt 7 unten fort.

  6. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: Standard

  7. Wählen Sie die Registerkarte " System" auf der linken Seite der Seite.

  8. Wählen Sie die Schaltfläche Durchsuchen neben dem Abschnitt Firmware-Image.

  9. Suchen Sie die in Schritt 1 heruntergeladene Firmware-Datei und wählen Sie sie aus.

  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Firmware aktualisieren. Schalten Sie das Gerät nicht aus und ziehen Sie nicht den Netzstecker, während es seine Firmware aktualisiert. Der Aktualisierungsvorgang sollte weniger als eine Minute dauern.

  11. WICHTIG: Wenn Sie Digi aView zur Verwaltung Ihres Geräts verwenden, haben alle Konfigurationseinstellungen in Digi aView Vorrang vor allen Einstellungen, die manuell über die lokale Benutzeroberfläche konfiguriert wurden. Sie müssen auch Ihren benutzerdefinierten APN in Digi aView konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie im Digi aView-Benutzerhandbuch.

Was ist, wenn ich meinen Mobilfunk Netzbetreiber wechsle? Wie aktualisiere ich die Modem-Firmware des Digi 6300-CX, um einen anderen Mobilfunk Netzbetreiber zu verwenden (z. B. von AT&T zu Verizon)?

Die Modem-Firmware kann nur über die lokale Benutzeroberfläche aktualisiert werden und kann nicht über Digi aView aktualisiert oder verwaltet werden.

  1. Stecken Sie Ihre Mini-SIM-Karte der Größe 2FF in das Digi 6300-CX.

  2. Schalten Sie Ihr Digi 6300-CX ein.

  3. Verbinden Sie den Ethernet-Anschluss Ihres Windows- oder Mac-PCs mit einem Standard-Ethernet-Kabel mit dem WAN-Ethernet-Anschluss des Geräts.

  4. Warten Sie etwa eine Minute, bis Ihr PC den DHCP-Server in Ihrem Digi-Gerät erkennt und mit ihm kommuniziert.

  5. Geben Sie das Ziel http://192.168.210.1 in Ihrem Browser ein.

    1. Ihr Browser gibt möglicherweise eine Warnung aus, dass die Website unsicher ist, weil Ihr Digi-Gerät ein selbstsigniertes Sicherheitszertifikat verwendet.

    2. Klicken Sie auf die Option, um mit der Seite fortzufahren.

    3. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Ziel nicht erreichbar war, läuft auf Ihrem Gerät möglicherweise eine ältere Version unserer Gerätefirmware. Lesen Sie die Anweisungen zur Verbindung mit der lokalen Benutzeroberfläche mit einer statischen IP-Adresse und fahren Sie dann mit Schritt 7 unten fort.

  6. Melden Sie sich mit dem Standardkonto am Gerät an:

    • Benutzername: root

    • Passwort: Standard

  7. Klicken Sie auf den Registerkarte "System. Nach unten blättern bis Modem-Firmware Abschnitt und wählen Sie Ihren Provider im Modem-Firmware installieren Dropdown-Box.
    Faq3

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Firmware installieren.

  9. Ein Statusbalken wird angezeigt und aktualisiert, während die neue Modem-Firmware installiert wird. Während des Upgrades blinkt die Status-LED an der Vorderseite des Geräts abwechselnd rot und gelb.
    Faq4

  10. Wenn die neue Modem-Firmware vollständig ist, erreicht der Fortschrittsbalken 100 % und die Status-LED hört auf, rot/gelb zu blinken.

  11. Die Modem-Firmware wird aktualisiert und versucht, eine Verbindung mit der SIM-Karte herzustellen.

     

Mein Digi 6300-CX kann sich nicht verbinden, was soll ich tun?

Wenn die LED Ihres Digi 6300-CX weiß blinkt und länger als zwei Minuten weiß blinkt, hat Ihr Digi 6300-CX Schwierigkeiten, sich mit dem Netz Ihres Betreibers Mobilfunk zu verbinden.

  1. Prüfen Sie, ob die SIM-Karte vollständig in den SIM-Slot des Digi 6300-CX eingelegt ist.

    1. Wenn Sie die SIM-Karte erneut einlegen müssen, schalten Sie das Digi 6300-CX aus, legen Sie die SIM-Karte erneut ein und schalten Sie es dann wieder ein.

  2. Vergewissern Sie sich, dass beide Antennen ordnungsgemäß mit den beiden Anschlüssen auf der Rückseite des Digi 6300-CX verbunden sind.

  3. Überprüfen Sie die Signalstärke-LEDs am Digi 6300-CX.

    1. Wenn keine der fünf Signal-LEDs am Digi 6300-CX aufleuchtet, auch nicht nach einigen Minuten Wartezeit, wenn die Status-LED weiß blinkt, kann das Digi 6300-CX die SIM-Karte möglicherweise nicht lesen, wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber Mobilfunk und bestätigen Sie, dass die SIM-Karte gültig und aktiv ist.

  4. Versuchen Sie, eine Verbindung mit einer alternativen SIM-Karte herzustellen

    1. Wenn das Digi 6300-CX mit einer alternativen SIM-Karte nicht funktioniert und keine der Signalstärke-LEDs aufleuchtet, wenden Sie sich an den Digi-Support, um zu prüfen, ob eine RMA/Rücksendung erforderlich ist.

Wenn mindestens ein Signalstärkebalken leuchtet, zeigt dies an, dass das Digi 6300-CX das Vorhandensein der SIM-Karte erkennen kann. Wenn die Status-LED jedoch länger als zwei Minuten weiß blinkt, hat das Gerät Schwierigkeiten, mit der SIM-Karte eine Verbindung zu Mobilfunk herzustellen.

  1. Stellen Sie sicher, dass die SIM-Karte keinen benutzerdefinierten APN konfiguriert hat. Wenn die SIM-Karte einen benutzerdefinierten oder nicht standardmäßigen APN für die Verbindung benötigt, müssen Sie das Digi 6300-CX so konfigurieren, dass es diesen benutzerdefinierten APN verwendet.

  2. Versuchen Sie, die SIM-Karte mit einem anderen Gerät (USB-Modem, Telefon usw.) zu verbinden. Wenn es sich mit dem anderen Gerät verbindet, beobachten Sie, welche Einstellungen das Gerät für den Verbindungsaufbau verwendet hat, insbesondere den verwendeten APN. Wenn dieser vom Standard-APN des Netzbetreibers abweicht, konfigurieren Sie bitte diesen APN im Digi 6300-CX; siehe Abschnitt FAQ Wie konfiguriere ich einen benutzerdefinierten APN? oben.
     

Mein Mobilfunk Extender muss Verbindungstests durchführen, kann aber die Standard-Gateway-IP nicht anpingen. Was kann ich stattdessen anpingen?

Im Passthrough-Modus arbeitet der Digi 6300-CX als transparente Bridge und der gesamte Datenverkehr an allen Ports wird direkt an das und von dem Client-Gerät weitergeleitet, das an den Ethernet-Port des Geräts angeschlossen ist. Im Passthrough-Modus ist eine einzige IP-Adresse über den Ethernet-Port des Geräts verfügbar. Es kann jeweils nur ein Client-Gerät über den Ethernet-Port des Digi 6300-CX angeschlossen werden.

Bei einigen Mobilfunk Carriern reagiert die Gateway-IP-Adresse nicht auf Ping-Anfragen. Verschiedene Arten von Client-Routern versuchen, die Gateway-IP-Adresse von der Passthrough-Verbindung anzupingen, um die Netzwerkkonnektivität zu überprüfen. Als Alternative können stattdessen die folgenden zwei IP-Adressen angefunkt werden, um die Konnektivität zu überprüfen.

  • 192.168.211.50 - Dies ist eine private IP-Adresse, die die interne Endpunkt-IP für den IPSec-Tunnel der Fernsteuerung ist, den der Digi 6300-CX aufbaut. Das Anpingen dieser IP-Adresse bestätigt nicht nur die physische Konnektivität zum Digi 6300-CX, sondern auch die Internetkonnektivität über das Netzwerk Mobilfunk , da der Digi 6300-CX eine Internetkonnektivität benötigt, um diesen Tunnel aufzubauen.

  • 192.168.210.1 - Dies ist die Standard-IP-Adresse des Digi 6300-CX an seinem LAN-Ethernet-Port.

Zur Erläuterung dieser beiden IPs und des Netzwerkaufbaus sehen Sie sich das folgende Diagramm an.

Faq5

 

Wie kann ich VLAN-Trunking für den Digi 6300-CX einrichten und konfigurieren?

Ziel

Der Hauptvorteil der VLAN-Funktionen des Digi 6300-CX ist die Bereitstellung mehrerer LAN-Netzwerke an einem einzigen Ethernet-Port. Dadurch können Benutzer ein segmentiertes Netzwerk erstellen, in dem bestimmte Geräte in einem eigenen Netzwerk abgetrennt werden, um die Leistung zu erhöhen, die Verwaltbarkeit zu verbessern, Softwarekonfigurationen zu vereinfachen und die Sicherheitsoptionen zu erhöhen.

Technische Details

Was der Digi 6300-CX unterstützt, kommt einem Trunked-VLAN-Verhalten am nächsten. Das heißt, der Digi 6300-CX unterstützt mehrere VLANs pro Ethernet-Port, die Pakete kommen bereits mit Tags an, und er fügt den eingehenden Paketen keine Tags hinzu. Der Unterschied besteht darin, dass der Digi 6300-CX als Router agiert und somit das Tag nicht weiterleiten kann. Der Ethernet-Header und das VLAN-Tag werden entfernt, bevor das Paket den IP-Stack erreicht. Für den IP-Stack sieht es also so aus, als sei das Paket auf einer virtuellen Schnittstelle namens "eth0.%d" erschienen, und er muss entscheiden, wie er das Paket auf dieser Grundlage weiterleitet. Es gibt kein Konzept für eine Trunk-Schnittstelle, die alle VLAN-Tags sendet und empfängt. Das ausgehende Paket hat dann nur ein VLAN-Tag, wenn es über eine dieser virtuellen Schnittstellen geroutet wird, und dieses VLAN-Tag muss nicht mit dem VLAN-Tag des eingehenden Pakets übereinstimmen.

Beispiel-Setup



Faq6

Beispielkonfiguration

Die folgende Konfiguration spiegelt das VLAN-Trunking-Setup im Diagramm wider, wobei wir zwei getrunkene VLAN-Schnittstellen am LAN-Ethernet-Port des Digi 6300-CX haben. Bitte stellen Sie außerdem sicher, dass das Modem ? Passthrouth ? Enabled (Aktiviert) nicht aktiviert ist, da die Aktivierung des Passthrough-Modus alle VLAN-Einstellungen außer Kraft setzt.

Faq1

 

Nachverfolgung der Datennutzung Mobilfunk

Wie viele Mobilfunk Daten werden für Status- und Protokollierungsvorgänge des Digi 6300-CX verwendet?

Die monatliche Nutzung ohne aktivierten IPSec-Tunnel liegt zwischen 1,8 MB - 2 MB, einschließlich Startaktivitäten, die einmalig bei der Geräteinstallation durchgeführt werden.
Die monatliche Nutzung mit aktiviertem IPSec-Tunnel liegt je nach Geräteeinstellungen zwischen 30-120 MB.
Wenn Ihr Tarif eine begrenzte Mobilfunk Datenmenge vorsieht, wenden Sie sich an den Digi-Support, um Unterstützung bei der Konfiguration Ihrer Geräte zur Minimierung der Mobilfunk Datennutzung zu erhalten.

Kann ich Mobilfunk Nutzung meiner Geräte verfolgen?

Mobilfunk Die Datennutzung wird mit dem cloudbasierten Geräteverwaltungssystem von Digi, Digi aView, verfolgt. Im Abschnitt " Datenplan " des Digi aView-Benutzerhandbuchs finden Sie Einzelheiten zur Einrichtung von Mobilfunk usage tracking.

Wie schnell sendet ein Gerät Mobilfunk Nutzungsupdates an Digi aView?

Das Nutzungsdiagramm in Digi aView wird erstmals innerhalb von dreißig Minuten nach dem ersten Einschalten des Digi 6300-CX aktualisiert. Danach sendet das Digi 6300-CX einmal alle dreißig Minuten ein Status-Update an Digi aView.

Kann ich Alarme einstellen, um die Datennutzung von Mobilfunk zu verfolgen?

Mithilfe der Digi aView-Verwaltungsseite können Warnungen generiert werden, wenn ein Gerät ein bestimmtes Datennutzungslimit pro Monat überschreitet. Zusätzlich können gepoolte Datentarife und Gruppenbenachrichtigungen bei Überschreitung eines bestimmten monatlichen Datenverbrauchslimits für eine Gruppe von Geräten eingerichtet werden, um Warnungen zu generieren.

Weitere Informationen zur Konfiguration von Alarmen finden Sie im Digi aView Benutzerhandbuch

Wie schnell erhalte ich eine Mobilfunk Data Group Overage Notification?

Eine Gruppen-Kontingentüberschreitung-Benachrichtigung wird innerhalb einer Stunde nach Überschreiten des festgelegten Datenlimits gesendet. Die Gruppendatenplan-Benachrichtigung wird jedoch nur an Benutzer gesendet, die sich in der gleichen Digi aView-Organisation befinden wie der Datenplan.

Wie kann ich die Nutzung aller zu einem Plan gehörenden Geräte sehen?

Um die Auslastung aller zu einem Plan gehörenden Geräte zu sehen, generieren Sie einen Mobilfunk Auslastungsbericht, der die Auslastung für alle Geräte in einer gewünschten Organisation auflistet. Sie finden den Mobilfunk Auslastungsbericht unter dem Dropdown-Menü "Berichte" in der Navigationsleiste auf der linken Seite der Digi aView Management-Seite. Damit wird ein Mobilfunk Nutzungsbericht für alle Geräte in der ausgewählten Organisation erstellt, nicht nur für die, die einem bestimmten Datentarif zugewiesen sind. Um nur die Geräte anzuzeigen, die einem bestimmten Datentarif zugewiesen sind, klicken Sie auf den Namen des Datentarifs auf der Seite mit den Organisationsdetails unter der Registerkarte "Data Plans".

Kann ich das Datennutzungsdiagramm exportieren?

Die Möglichkeit, die Rohdaten aus dem Nutzungsdiagramm zu exportieren, ist derzeit nicht verfügbar. Sie können das Datennutzungsdiagramm nur in ein Bildformat (png, jpeg, etc.) oder als PDF exportieren.

Firmware

Kürzlich angeschaut